Diese Seite drucken

Sportjugend des Kreissportbundes Warendorf zu Besuch im politischen Berlin

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup, SPD, fuhr die Sportjugend des KreisSportBundes Warendorf für drei Tage nach Berlin. Die Bildungsfahrt diente als Anerkennung und Dankeschön für die geleistete Arbeit der Vereinsvertreter/innen aus dem Kreis Warendorf. Höhepunkt des Besuches in Berlin war eine Führung durch die verschiedenen Gebäude des Deutschen Bundestages, begleitet von vielen Erläuterungen des Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup und vielen persönlichen Gesprächen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vom Bundespresseamt organisierten dreitägigen Bildungsfahrt hatten zuvor politisch bedeutsame Orte in Berlin, wie den Bundesrat, das Bundesfinanzministerium, die Gedenkstätte Berliner Mauer oder das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, besucht. Alle Vereinsvertreter und Vertreter der Sportjugend im KSB Warendorf waren positiv begeistert, von der tollen Fahrt und hatten als Gruppe sichtlich Spaß. Auch konnten während des Besuchs in Berlin neue Kontakte geknüpft und bestehende ausgebaut werden. „Wir freuen uns, wenn wir unseren vielen ehrenamtlichen Vereinsvertreter/innen etwas wiedergeben können und uns nebenbei auch noch näher kennenlernen und Netzwerke ausbauen können.“ zog Sportjugendvorsitzender Tim Sawukaytis, ein Fazit zur Bildungsfahrt nach Berlin.

von links: Doris Toppmöller, Bernhard Daldrup, Florian Glose, Jessica Bruland, Conny Davis, Barbara Schott, Tim Sawukaytis, Markus Schiewe, Frank Schott
Bild, Pressestelle Bundestag
Berlin 2019


Christof Kelzenberg
erstellt am 06.05.2019